Spielberichte

Ergebnisse und Berichte:

 

Männer:

(26.09.21)

Deutlicher Auswärtssieg ohne Glanz!

TSV Einheit Kändler – SV 1946 Mosel    0:8  (0:3) 

Tore für Mosel – (Koch 6, Heimer, Lutz)

In diese Partie gingen unsere 46er als Favorit und wurden dieser Rolle über die gesamte Spielzeit auch gerecht, ohne jedoch zu glänzen. Gegen völlig harmlose Gastgeber die nur in den ersten 30 Minuten mithalten konnten, vergab man wie schon in den Spielen zuvor Reihenweise beste Möglichkeiten und führte zur Pause durch einen lupenreinen Hattrick von Torjäger Koch “nur” mit 3:0! Dabei feierte Eggeling ein gelungenes Startelf Debüt und auch Röhner konnte in seinem ersten Pflichtspiel in dieser Saison von Anfang an überzeugen. Noch vor der Pause musste man auf Mosler Seite reagieren und nahm den wiederum guten aber angeschlagene Franke vom Feld und brachte Oettler in die Partie, der die Position Eins zu Eins übernahm. Nach der Halbzeit kam noch Lutz für Mühlmann und mit einigen Umstellungen kam man noch besser ins Spiel. Der nun völlig überforderte Gastgeber konnte sich bei seinem überragenden Torhüter und der weiterhin fahrlässigen Mosler Chancenverwertung bedanken, um nicht schon Mitte der zweiten Halbzeit komplett unter die Räder zu kommen. Am Ende schraubten der heute torhungrige Koch mit weiteren drei Toren (53./73./85.), sowie nach feiner Einzelleistung Heimer (80.) mit seinem ersten Tor in dieser Spielzeit und Lutz (60.) mit seiner schon vierten Bude in dieser Saison das Ergebnis verdient nach oben. Ebenfalls zu seinem Pflichtspieldebüt kam Effenberger, der nach längerer Verletzungspause im Laufe der zweiten Halbzeit von Trainer Eric Seifert eingewechselt wurde und seine Sache ordentlich machte. Mit diesem breiten und ausgeglichenen gemischten Kader aus Jungend und Erfahrung, kann man zur Zeit auch einige Ausfälle wichtiger Spieler kompensieren, was in den letzten Jahren nicht möglich gewesen wäre. Trotzdem sollte man den hohen Sieg gegen den Tabellenletzten nicht überbewerten, da es doch an einigen Stellen im Team noch ordentlich Luft nach oben gibt.

Nächste Woche Sonntag (03.10.21) geht es dann auswärts gegen die noch ungeschlagenen Kicker aus Callenberg, einen Gegner aus einem definitiv anderen Kaliber! 

(Anstoß 15:00 Uhr)

 

Hier nochmal alle Testspiele und Pokal im Überblick:

  • 11.07.21   VfB Eckersbach   (A)  0:3 (0:1)
  • 25.07.21  Hermsdorf/Bernsdorf (A) 2:1 (1:1)
  • 01.08.21  SV Muldental Wilkau-Haßlau 2 (H) 4:2 (3:0)
  • 07.08.21  SG Gößnitz 2 (A) 2:9 (0:3)
  • 22.08.21  Ebersbrunner SV 2 (A) 2:5 (1:3)
  • 29.08.21  (Pokal) TV Oberfrohna (A) 4:3 (1:3) n.V.

 

Nachwuchs:

F (U9)

SV 1946 Mosel 

Kreisliga:

(25.09.21)

Eingespielten Gäste zu strak für unsere Jüngsten!

SV 46 Mosel – SG Motor Thurm   0:11 (0:4)

Erwartungsgemäß musste unsere neuformierten F Jugend unter Trainer Quisseck/Brummer wiederum Lehrgeld bezahlen. Gegen den durchweg ein Jahr älteren und eingespielten Gast aus Thurm war trotz tapferer Gegenwehr kein Kraut gewachsen. Aber auch aus dieser Niederlage nahm das Trainerduo viele Erkenntnisse mit und wird in den nächsten Wochen weiter mit den hochmotivierten Kids arbeiten, um sich Stück für Stück weiter zu entwickeln.

Nächste Woche (02.10.21) fährt man dann zum ebenfalls noch punktlosen Tabellenletzten nach St. Egidien. Mal sehen was da möglich ist.

(Anstoß 09.00 Uhr)

 

E (U11)

SV 1946 Mosel

Kreisliga: 

(23.09.21/25.09.21)

Zwei Spiele zwei Siege!

(23.09.21)

SV 46 Mosel – ESV Lok Zwickau 2  9:8 (3:1)

Unter der Woche testet unsere U11 nochmal gegen ein Spitzenteam aus der Kreisliga Quali Staffel 1 und gewann in einem torreichen Spiel knapp. Dieses Spiel galt der Standortbestimmung wo die Truppe um Trainer Reinert leistungsmäßig steht, da in den letzten Partien die Gegner doch zu schwach waren um dies zu ermitteln. Etwas ersatzgeschwächt zeigte man bis kurz vor dem Ende der Partie sehr gute Ansätze und konnte vor allem spielerisch überzeugen. Aber Gerade die Schlussminuten in diesem Spiel zeigten das noch nicht alles passt, vor allem im Abwehrverbund und an der Konzentration muss noch gearbeitet werden. Denn binnen weniger Minuten schmolz ein fünf Tore Vorsprung bis auf diesen am Ende verdienten knappen Sieg zusammen.

(25.09.21)

Zwei Tage später und trotz noch mehr Personalsorgen im Team, konnte dann im Punktspiel die völlig überforderte Reserve der SpG SV 1861 Ortmannsdorf/ SV Mülsen St. Niclas klar geschlagen werden. Damit bleibt man weiter unangefochtener Spitzenreiter der Kreisliga Quali Staffel 10!

Schon nächste Woche Samstag (02.10.21) kommt es erneut zum Duell der Gegensätze, da dort in der Quali schon die Rückrunde beginnt.

(Anstoß in der Sportanlage Waldblick in Mülsen ist 10:00 Uhr)

 

D (U13)

SV 1946 Mosel

Kreisklasse:

(25.09.21)

Souveräner Heimsieg gegen Tabellenführer!

SV 1946 Mosel – SV Niederfrohna   7:3 (5:0)

Auf dem Papier war es ein Spitzenspiel, da sich der Tabellendritte (unsere 46er) und der noch verlustpunktfreie Spitzenreiter aus Niederfrohna gegenüber standen. In der Partie sah es dann schnell anders aus, den unsere Jungs aus Mosel beherrschten Ball und Gegner nach belieben und hatten schon zur Halbzeit eine beruhigende Führung heraus geschossen. Noch vor der Pause mit einem 4:0 im Rücken wechselte dann das Trainerteam Wiesner/Eggeling munter durch und auch die Wechselspieler bekamen ihre Chance. Nach der Pause machte sich aber ein kleiner Spielbruch in der Mosler Mannschaft bemerkbar und der Gast aus Niederfrohna kam zu drei Toren. Aber unsere 46er ließen sich davon nicht beirren und hatten immer zum richtigen Zeitpunkt eine Antwort parat bzw. hielten den vier Tore Abstand konstant bis zum Ende der Partie. Mit diesem Sieg setzt man sich vorübergehend an die Tabellenspitze, da die drei anderen noch ungeschlagenen Mannschaften ein Spiel weniger auf den Konto haben.

Am Mittwoch (29.09.21) teste unsere U13 nochmal gegen den Ebersbrunner SV, eine Mannschaft die eine Liga höher spielt, um ebenfalls eine kleine Standortbestimmung im Leistungsbereich zu bekommen.

(Anstoß 17:30 Uhr im Sportzentrum Mosel)

Kommenden Samstag  (02.10.21) gastiert dann die noch punktlose SpG TuS Falke Rußdorf/TV Oberfrohna im Sportzentrum Mosel und stellt sich unseren 46er im Punktspiel.

(Anstoß 13:00 Uhr)

 

C (U15)

SpG BG Mülsen/Thurm/SV 46 Mosel 

Kreisliga 

Punkt in der Nachspielzeit erkämpft!

(25.09.21)

SpG Hohenstein/Wüstenbrand – SpG BG Mülsen/Mosel  3:3 (0:1)

Mit einem Punkt im Gepäck und einer Leistungssteigerung zu letzter Woche, kehrte unsere U15 SpG aus Wüstenbrand zurück. In einer spannenden und ausgeglichenen Partie schenkten sich beide Kontrahenten nichts und boten eine kämpferisch ansprechende Leistung. In einer turbulenten Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse. Erst ging der Gastgeber in der letzten Minute (70.) der regulären Spielzeit in Führung, ehe Braun unsere SpG mit seinem Tor in der 3. Minute der Nachspielezeit erlöste und den vielumjubelten Ausgleich erzielte.

Nächste Woche (02.10.21) gilt es dann auch gegen das Tabellenschlusslicht, die SpG SSV St. Egidien/SV Heinrichsort/Rödlitz zu Hause die Konzentration hochzuhalten, um die nächsten Punkte einzufahren.

(Anstoß 11:00 Uhr im Sportzentrum Mosel)